Jetzt kostenlos den direkten Ansprechpartner kontaktieren: 0203 70 901 380 (Zentrale)

Blog

Startseite / Blog / 6 Tipps im Umgang mit aggressiven Menschen
konflikt

6 Tipps im Umgang mit aggressiven Menschen

Gerade im Sicherheitsdienst ist es enorm wichtig, die Situation stets gut einschätzen zu können und unter Kontrolle zu haben.

Dies ist nicht immer leicht, gerade wenn die Stimmung dann einmal kippt und der Gegenüber aggressiv wird.

Um diese Situationen zu vermeiden haben wir nachfolgend 6 Tipps zusammengefasst, die dabei helfen, Aggressionen zu vermeiden.



Tipp Nummer 1: Nutzen Sie Ihre Ausstrahlung.
Wenn Sie Sicherheit, Ruhe und Gelassenheit ausstrahelen, dann wirkt sich das meist auch auf den Gegenüber aus.
Zeigen Sie dem Gegenüber, dass Sie nicht der Täter sind, also ihm nichts böses wollen und lassen Sie ihn nicht das Gefühl haben zum Opfer zu werden oder Willkür zu erfahren.


Tipp Nummer 2: Seien Sie stets achtsam.
Oft kann man bereits anhand der Körpersprache des Gegenüber auf dessen Gemütszustand schließen.
Beobachten Sie daher genau die Körperhaltung, Gestik und Mimik des Gegenüber.
Achten Sie auf die Bewegung, ist dieser hektisch und impulsiv oder eher ruhig und gelassen.


Tipp Nummer 3: halten Sie immer einen gewissen Abstand zum Gegenüber.
Eine gewisse Distanz ist ein wichtiges Element, wenn es darum geht Konflikte oder aggressives Verhalten zu vermeiden.
Niemand hat es gerne, wenn jemand ihm auf die Pelle rückt, bzw. im wahrsten Sinne des Wortes zu Nahe tritt.
Ein Körperlicher Abstand ist auch gleichzeitig ein gewisser emotionaler Abstand.


Tipp Nummer 4: Die Affektkontrolle
Die Selbstbeherrschung ist eine äußerst wichtige Kompetenz in Sachen Deeskalation.
Auch wenn der Gegenüber etwas ausfallend wird, nehmen Sie es nicht persönlich.
Das hilft dabei, ruhig und gelassen zu bleiben, einen kühlen Kopf zu bewahren und nicht im Affekt zu handeln.
Das ist in manchen Situationen leichter gesagt als getan, zeichnet allerdings einen guten Sicherheitsdienst Mitarbeiter aus.
Machen Sie sich dies bewusst und stehen Sie über den Dingen die ihnen da ggf. an den Kopf geworfen werden.


Tipp Nummer 5: Aktive Konfliktlösung.
Das effektivste Mittel heißt hier Agieren, statt reagieren.
Wenn Sie reagieren, dann ist es in der Regel hir schon ein bisschen zu spät.
Begeben Sie sich niemals in eine Opferhaltung, das läst Emotionen aus und man lässt sich eher zu einer Reaktion hinreißen.
Ein wichtiges Mittel bei der Konfliktlösung ist hier eine geschickte Rhetorik einzusetzen.
Natürlich gilt auch hier den Gegenüber niemals zum Opfer zu machen, zu beleideigen oder verbal anzugreifen.
Das wäre eher kontraproduktiv.


Tipp Nummer 6: Sorgen Sie für Ablenkung.
Ein cleverer Schachzug wäre also negative Verhaltensmuster deines Gegenübers zu unterbrechen.
Ein weiteres sehr wirksames Mittel ist dem Gegenüber die Chance zu geben, sich zu beruhigen und dann weiter in die Deeskalation zu gehen.beruhigen.
Der Einsatz von Humor oder auch Verwirrung, ja Verwirrung, man mag es kaum glauben kann hier helfen.
Meist ist der Mensch nicht in der Lage zu lachen und gleichzeitig wütend zu sein.

 

Wir hoffen, dass einige dieser Tipps dabei helfen, die nächste hitzigere Diskussion oder Auseinandersetzung mit diesen schnell wieder einfangen zu können.

Viel Erfolg bei der Verwendung unserer Tipps.

 

14. Mai 2022

Kontakt aufnehmen

Happe Sicherheitsdienste
Obere Kaiserswerther Straße 17
47249 Duisburg

0203 70 901 380 (Zentrale)

0203 70 901 389

info@happe-sicherheitsdienste.de


Kontaktformular


Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Für Ihre Sicherheit: Unsere Webseite benutzt eine SSL-Verschlüsselung. Daten, die Sie an uns übermitteln, können von Dritten nicht mitgelesen werden!

Top